Die Geschichte:

Vroni, die junge Haidhof-Bäuerin hat durch den frühen Tod ihrer Eltern schon in jungen Jahren viel Arbeit und Verantwortung auf sich laden müssen. Die größten Sorgen aber bereiten ihr Großvater Pangraz und seine beiden Freunde Servaz und Bonifaz. Trotz ihres Alters sind die "Eisheiligen" immer noch arge Spitzbuben. Jemandem einen Streich spielen zu können, ist für sie eine große Freude. Da hilft auch nicht die strenge Hand der gleichaltrigen Hauserin Sophie. Wenn nur ein schneidiger Bauer den drei Hallodris die Leviten gehörig lesen würde! Aber der Wunsch Sophies geht nicht in Erfüllung, trotz der vielen Heiratskandidaten vom Kernweiberl. Aber plötzlich taucht noch ein Jungknecht auf...

 

Das Hennastoi-Bühne Team wünscht viel Vergnügen!